Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Art wie wie uns ernähren
#1
Hi Leute
Ich hab eine Frage an alle die sich mit Nahrungsergänzungsmitteln auskennen. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Präparat welches man der täglichen Ernährung zumischen kann. Es geht um folgendes, ich habe selbst Neurodermitis und meine Tochter hat ähnlicher Hautprobleme.
Wir müssen sehr genau achten was wir zu uns nehmen da sich die Art wie wie uns ernähren sehr viel auf unsere Haut auswirkt, im negativen Sinn.
Als ich beim Arzt war, sagte dieser mir dass es zu 80% an der Ernährung und zu 20% am Stress den man täglich hat liegt. 
Habt ihr ähnliche Probleme und was nehmt ihr zu euch um diese zu lindern?
LG
Zitieren to top
#2
Hallo,
ich habe sehr trockene und schuppige Haut und außer eine sehr fettenden Hautlotion kaufe ich mir auch regelmäßig Nachtkerzenöl Kapseln. Diese sind besonders bei solchen Hautproblemen empfehlenswert und können auch bei Neurodermitis und anderen Hauterkrankungen helfen.
Über Nachtkerzenöl kannst du dich sehr ausführlich unter dieser Adresse informieren.
Zum Thema steht auf der Seite unter anderem folgendes: „Nachtkerzenöl kann bei Hautproblemen wie trockener, juckender oder schuppender Haut sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Grundsätzlich ist zu beachten, dass Nachtkerzenöl über einen Zeitraum von mehreren Monaten eingenommen werden sollte, um die gewünschten Effekte zu erzielen.“
Ich denke, dass man besonders bei Neurodermitis darauf achten sollte, dass man das Öl regelmäßig und lange einnimmt, so dass es seine Wirkung richtig entfalten kann.
Ich nehme die die Nachtkerzenöl Kapseln und seit knapp vier Monaten und an meiner Haut habe ich eine deutliche Verbesserung bemerkt, so dass ich sie weiterhin regelmäßig nehmen werde.
Euch beiden wünsche ich alles Gute und hoffe, dass es bei euch auch so gut wirken wird.
Liebe Grüße
Zitieren to top
#3
Ähnliche Probleme hatte ich auch und mir hat Mediation bischen geholfen.
Zitieren to top
#4
Da gebe ich dir völlig recht
Zitieren to top
#5
Schon mal mit Aloe Vera versucht?
Zitieren to top
#6
Hallo!
Ich finde, dass natürliche Nahrungsergänzungsmittel sehr oft eine große Hilfe und auch Unterstützung bei gesundheitlichen Beschwerden sein können.  Welches Vitamin nun genau bei Neurodermitis empfehlenswert ist, kann ich dir zwar nicht sagen, aber ich empfehle dir auf dieser Webseite https://www.baerbel-drexel.de/nahrungser...ine-kaufen  selbst nach einer Lösung zu suchen. Dort bekommst du sehr hochwertige, natürliche Vitamine. Da du ein Nahrungsergänzungsmittel suchst, welches auch dein Kind nehmen kann, würde ich besonders gut auf die Qualität achten und nicht irgendeinen Anbieter wählen.
Ich kaufe bei Bärbel Drexel seit Jahren Nahrungsergänzungsmittel und bin von der Qualität dieser naturreinen Produkte überzeugt.
Ich denke, dass es dort auch ein Präparat geben muss, welches die Beschwerden von Neurodermitis lindert. Schau einfach selbst nach.
Ich nehme zum Beispiel schon länger ein Magnesium Präparat, da ich Probleme mit Muskelkrämpfen habe. Ab und zu kaufe ich mir auch Vitamin B Komplex, da es ein allgemein gutes und für den Körper sehr nützliches Nahrungsergänzungsmittel ist.
Liebe Grüße
Zitieren to top
#7
Arganöl beugt der Austrocknung der Haut vor und stellt eine sinnvolle Therapie-Ergänzung bei der Behandlung der Symptome, wie Juckreiz und Rötungen bei Neurodermitis und Schuppenflechte, dar. Arganöl ist eines der wertvollsten und reichhaltigsten pflanzlichen Öle weltweit. Der Arganbaum wächst im Südwesten von Marokko und zählt zu den ältesten Bäumen der Erde. Die Anwendung von Argan-Hautöl bei Hautproblemen wie Neurodermitis hat in der marokkanische Medizin eine lange Tradition. Ich kann dir die Website https://www.argan-info.com empfehlen, da kannst du sehr viel über Arganöl lesen.
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste